I. Matters (CD)
Mischa Schumann

2011 - Ajazz - A5007

12,90 €

Unsere Produkte sind in vielen bekannten Fachgeschäften erhältlich oder bestellbar. Wer dennoch bei uns online einkaufen möchte, kann dies hier tun.
Dabei arbeiten wir momentan mit PayPal. Dieser Service ermöglicht Ihnen, sicher und einfach - auch ohne eigenes PayPal-Konto - einzukaufen. Folgen Sie einfach dem blauen PayPal-Button. Der Preis ist inkl. Versandkosten und 19% MWSt. Bestellungen werden zur Zeit nur nach Deutschland geliefert.

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und die Widerrufsbelehrung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Überprüfen Sie im Folgenden bitte, ob Ihre Lieferadresse korrekt ist.

A5007 :: Mischa Schumann :: I. Matters (CD)

 

  1. Question…Point…View   1:03
  2. To The Point   3:57
  3. La Chanson Sera La Chanson   4:41
  4. I. Matters   4:35
  5. Zwei Matters   1:28
  6. Brain Wires   5:14
  7. You And Me And You   4:58
  8. Why Ring Again   6:19
  9. Principle   4:37
  10. Demand   0:20
  11. Green Basement   7:18
  12. Right-Over-Left-Over-Done   5:04
  13. Limited Passion   3:16
  14. Jokebox   5:03

Mischa Schumann (piano, composition), Paul Imm (bass), Heinz Lichius (drums)

Recorded 2010, Release 2011 © Ajazz, Wismar

"We Might Turn Into Jazz“ eröffnet das Album, sozusagen als Motto, mit klaren Anleihen an einen Gassenhauer von Queen . Doch in der Bearbeitung der von „We Will Rock You“ ausgehenden Neukomposition liegt, wenn man so will, die Würze. Wer von den dreien was wo spielt oder macht oder loopt, wie die dröhnen Untertöne und die mit gewöhnungsbedürftigen Effekte dieser Stücke entstanden sind ist eigentlich zweitrangig. Entscheidend ist, wie eindringlich und überzeugend die Musik wirkt. Als Sideman hat Schumann sich einen festen Platz in der Hamburger Jazzszene erspielt, er ist bekannt durch seine Zusammenarbeit mit der Sängerin Ulita Knaus, mit dem Jazzhaus Orchestra und der NDR Bigband kommt es immer wieder zu Begegnungen. Da mag es wie ein kreativer Ausbruch aus dem Tagesgeschäft wirken, wenn der Pianist in eigener Sache tätig wird. Festzuhalten bleibt, dass Mischa Schumann mit meist sparsamen Spiel seinen beiden Kollegen Raum zur Entfaltung lässt, durchaus eine Bereicherung im mittlerweile doch recht umfangreichen Spektrum der deutschen Jazzpianisten darstellt."
(Tom Fuchs, PIANO)


Reviews

CD I Matters:
„Die Maxime scheint „weniger ist mehr“ zu sein, das große Ganze ist wichtiger, als sich in vielen Sachen zu verzetteln. Da sind die Kompositionen sehr ausgefeilt, die Dynamikbögen mitreißend, die Virtuosität der Bandmitglieder immer nur Mittel zum Zweck und kein Blendwerk.“
JAZZTHETIK


Konzerte

  • 22.02.2018 Hamburg (DE) Elbphilharmonie-Kulturcafé (Trio mit P. Imm und H. Lichius)